Menü Schülerzeitung

Medienerziehung durch Praxisarbeit

Besondere Aufmerksamkeit des PC-Referenten gilt der Arbeit von Schülerzeitungen. Diese jungen Journalisten tragen einen wichtigen Teil dazu bei, die Mediennutzung und Medien-Erziehung in der Praxis schon in jungem Alter zu vermitteln. Diese Arbeit und vor allem die Jugendlichen, die sich diesem Ziel widmen, sollen unterstützt werden.

Reader für die Schülerzeitungsarbeit

Mit einem Reader für die Schülerzeitungsarbeit vermittelt der PC-Referent Wissen aus Jahrzehnten der Schülerzeitungsarbeit aller Schularten. Themen wie Layout, Vermarktung und Redaktions-Organisation werden erklärt und mit Tipps und Beispielen anschaulich gemacht.

Eine eigene Webseite fasst diese Tipps zusammen und stellt sie kostenlos im Internet bereit: www.sz-tipps.de

Redaktionssystem für den Online-Einstieg

Schülerzeitungsmacher, die sich neben der gedruckten Zeitung auch an einer eigenen Homepage versuchen möchten, werden immer häufiger. Doch der Einstieg in diese Welt fällt vielen Lehrern und Schülern schwer. Der PC-Referent bietet deshalb ein einfaches Redaktionssystem für Schülerzeitungsmacher an.

In zahlreichen Seminaren mit Schülern verschiedener Schularten, wurde dieses stark vereinfachte System entworfen: www.web-sz.de

Ergebnisse der Schülerzeitungsseminare

In Seminaren für Schüler, die nur wenige Tage umfassen können, lassen sich bereits spannende Ergebnisse erzielen. Diese subjektiven Eindrücke zu verschiedenen Themenbereichen fasst der PC-Referent als Schnappschuss in Form der Seminarzeitungen zusammen. Die Artikel, die die Schüler bei diesen Veranstaltungen verfassen, bleiben so erhalten und stellen die Arbeitsergebnisse der Seminarteilnehmer dar: www.seminarzeitung.de und www.euys.eu

Interessiert Sie dieses Thema?
Gerne besprechen wir eine passende Schulung.
Schreiben Sie mir

Mein Angebot für Neukunden:
Eine Stunde Beratung kostenlos per Telefon, E-Mail oder Video-Chat.
Erfahren Sie hier mehr